Ticket-Schnellkauf

Dolby Atmos

Folgende Filme werden in allen Vorstellungen im ROYAL exklusiv in Dolby Atmos präsentiert.
Bei uns wird Kino zum einzigartigen und unvergesslichen Sound-Erlebnis.

Filmstart  09.07.2020

Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss

Animation, Abenteuer

Der Sommer wird gelb! Die Minions, die kleinen gelben Helferlein der größten Superbösewichte aller Zeiten, sind längst Kult und haben Einzug in die Kinderzimmer und die Popkultur weltweit gehalten. Nun kommt mit MINIONS 2 die lang ersehnte Fortsetzung des Sommer-Kinohits von 2015. Endlich erfahren wir, wie die Minions und Gru zu...
Mehr ...

Der Sommer wird gelb! Die Minions, die kleinen gelben Helferlein der größten Superbösewichte aller Zeiten, sind längst Kult und haben Einzug in die Kinderzimmer und die Popkultur weltweit gehalten. Nun kommt mit MINIONS 2 die lang ersehnte Fortsetzung des Sommer-Kinohits von 2015. Endlich erfahren wir, wie die Minions und Gru zu einem unschlagbaren Team wurden.
In den 70ern und noch immer auf der Suche nach einem neuen tyrannischen Herrscher treffen die Minions auf ein Kind, das sich anschickt, der größte Bösewicht aller Zeiten zu werden, und die Hilfe der gelben Truppe dringend brauchen kann: Gru. Keine Frage, dass bei diesem Sommerhit jede Menge Chaos, Spaß und Flower-Power vorprogrammiert sind.Gru wird wieder von der deutschen Synchronlegende Oliver Rohrbeck gesprochen. Regie führt noch einmal Kyle Balda (Minions, Ich – Einfach unverbesserlich 3). Verantwortliche Produzenten sind wie bei den vorherigen Filmen Chris Meledandri und Janet Healy. Meledandri gründete 2007 die Filmproduktionsgesellschaft Illumination Entertainment.

Hinweis

Spielzeiten und Tickets in Kürze!

Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss

Animation, Abenteuer

Der Sommer wird gelb! Die Minions, die kleinen gelben Helferlein der größten Superbösewichte aller Zeiten, sind längst Kult und haben Einzug in die Kinderzimmer und die Popkultur weltweit gehalten. Nun kommt mi...
Mehr ...

Der Sommer wird gelb! Die Minions, die kleinen gelben Helferlein der größten Superbösewichte aller Zeiten, sind längst Kult und haben Einzug in die Kinderzimmer und die Popkultur weltweit gehalten. Nun kommt mit MINIONS 2 die lang ersehnte Fortsetzung des Sommer-Kinohits von 2015. Endlich erfahren wir, wie die Minions und Gru zu einem unschlagbaren Team wurden.
In den 70ern und noch immer auf der Suche nach einem neuen tyrannischen Herrscher treffen die Minions auf ein Kind, das sich anschickt, der größte Bösewicht aller Zeiten zu werden, und die Hilfe der gelben Truppe dringend brauchen kann: Gru. Keine Frage, dass bei diesem Sommerhit jede Menge Chaos, Spaß und Flower-Power vorprogrammiert sind.Gru wird wieder von der deutschen Synchronlegende Oliver Rohrbeck gesprochen. Regie führt noch einmal Kyle Balda (Minions, Ich – Einfach unverbesserlich 3). Verantwortliche Produzenten sind wie bei den vorherigen Filmen Chris Meledandri und Janet Healy. Meledandri gründete 2007 die Filmproduktionsgesellschaft Illumination Entertainment.

Wonder Woman 1984

Action

Das neueste Leinwandabenteuer von Wonder Woman ist in den 1980er-Jahren angesiedelt. Die Superheldin sieht sich darin mit gleich zwei völlig neuen Gegnern konfrontiert: Max Lord und Cheetah. Mit „Wonder Woman 1984“ präsentiert Warner Bros. Pictures das Sequel zu „Wonder Woman“ aus dem Jahr 2017. Das erste Abenteuer der DC-Superh...
Mehr ...

Das neueste Leinwandabenteuer von Wonder Woman ist in den 1980er-Jahren angesiedelt. Die Superheldin sieht sich darin mit gleich zwei völlig neuen Gegnern konfrontiert: Max Lord und Cheetah.
Mit „Wonder Woman 1984“ präsentiert Warner Bros. Pictures das Sequel zu „Wonder Woman“ aus dem Jahr 2017. Das erste Abenteuer der DC-Superheldin war ein Hit an den Kinokassen und spielte weltweit 822 Millionen US-Dollar ein. Auf dem Regiestuhl nimmt erneut Patty Jenkins Platz, in die Titelrolle kehrt Gal Gadot zurück. In weiteren Rollen sind Chris Pine als Steve Trevor, Kristen Wiig als Cheetah, Pedro Pascal als Max Lord, Robin Wright als Antiope und Connie Nielsen als Hippolyta zu sehen.
Produziert wurde der Film von Charles Roven, Deborah Snyder, Zack Snyder, Patty Jenkins, Gal Gadot und Stephen Jones. Rebecca Steel Roven Oakley, Richard Suckle, Marianne Jenkins, Geoff Johns, Walter Hamada, Chantal Nong Vo und Wesley Coller fungierten als Ausführende Produzenten. Regisseurin Patty Jenkins schrieb das Drehbuch gemeinsam mit Geoff Johns und David Callaham. Die Story stammt aus der Feder von Jenkins und Johns und basiert auf Charakteren aus dem DC-Superheldenuniversum. Hinter der Kamera arbeiteten erneut zahlreiche Mitglieder des „Wonder Woman“-Teams mit der Regisseurin zusammen, darunter Kameramann Matthew Jensen, die Oscar®-nominierte Produktionsdesignerin Aline Bonetto („Die fabelhafte Welt der Amélie“) und die Oscar-prämierte Kostümdesignerin Lindy Hemming („Topsy-Turvy – Auf den Kopf gestellt“). Oscar-Kandidat Richard Pearson („Flug 93“) zeichnet für den Schnitt des Films verantwortlich. Die Musik komponierte Oscar- Preisträger Hans Zimmer („Dunkirk“, „Der König der Löwen“).

Hinweis

Spielzeiten und Tickets in Kürze!

Wonder Woman 1984

Action

Das neueste Leinwandabenteuer von Wonder Woman ist in den 1980er-Jahren angesiedelt. Die Superheldin sieht sich darin mit gleich zwei völlig neuen Gegnern konfrontiert: Max Lord und Cheetah. Mit „Wonder Woman 1...
Mehr ...

Das neueste Leinwandabenteuer von Wonder Woman ist in den 1980er-Jahren angesiedelt. Die Superheldin sieht sich darin mit gleich zwei völlig neuen Gegnern konfrontiert: Max Lord und Cheetah.
Mit „Wonder Woman 1984“ präsentiert Warner Bros. Pictures das Sequel zu „Wonder Woman“ aus dem Jahr 2017. Das erste Abenteuer der DC-Superheldin war ein Hit an den Kinokassen und spielte weltweit 822 Millionen US-Dollar ein. Auf dem Regiestuhl nimmt erneut Patty Jenkins Platz, in die Titelrolle kehrt Gal Gadot zurück. In weiteren Rollen sind Chris Pine als Steve Trevor, Kristen Wiig als Cheetah, Pedro Pascal als Max Lord, Robin Wright als Antiope und Connie Nielsen als Hippolyta zu sehen.
Produziert wurde der Film von Charles Roven, Deborah Snyder, Zack Snyder, Patty Jenkins, Gal Gadot und Stephen Jones. Rebecca Steel Roven Oakley, Richard Suckle, Marianne Jenkins, Geoff Johns, Walter Hamada, Chantal Nong Vo und Wesley Coller fungierten als Ausführende Produzenten. Regisseurin Patty Jenkins schrieb das Drehbuch gemeinsam mit Geoff Johns und David Callaham. Die Story stammt aus der Feder von Jenkins und Johns und basiert auf Charakteren aus dem DC-Superheldenuniversum. Hinter der Kamera arbeiteten erneut zahlreiche Mitglieder des „Wonder Woman“-Teams mit der Regisseurin zusammen, darunter Kameramann Matthew Jensen, die Oscar®-nominierte Produktionsdesignerin Aline Bonetto („Die fabelhafte Welt der Amélie“) und die Oscar-prämierte Kostümdesignerin Lindy Hemming („Topsy-Turvy – Auf den Kopf gestellt“). Oscar-Kandidat Richard Pearson („Flug 93“) zeichnet für den Schnitt des Films verantwortlich. Die Musik komponierte Oscar- Preisträger Hans Zimmer („Dunkirk“, „Der König der Löwen“).

FSK  0
Laufzeit  94 Minuten

Nur die Füße tun mir leid

Dokumentarfilm

Diesen Film zeigen wir im Rahmen unserer Reihe Filmauslese: Von der romantischen Komödie bis zum anspruchsvollen Arthaus-Film – wir präsentieren Ihnen im zweiwöchigen Rhythmus, jeweils montags und mittwochs, einen sehenswerten Film. Am Fuße der Pyrenäen beginnt die Reise von Gabi Röhrl. Wie für viele andere Wanderer auch, begi...
Mehr ...

Diesen Film zeigen wir im Rahmen unserer Reihe Filmauslese: Von der romantischen Komödie bis zum anspruchsvollen Arthaus-Film – wir präsentieren Ihnen im zweiwöchigen Rhythmus, jeweils montags und mittwochs, einen sehenswerten Film.

Am Fuße der Pyrenäen beginnt die Reise von Gabi Röhrl. Wie für viele andere Wanderer auch, beginnt ihr Weg in St. Jean Pied de Port, einem kleinen südfranzösischen Städtchen. Von dort aus geht es nach Spanien. Im Norden des Landes schlängelt sich eine 800 Kilometer lange Strecke Richtung Westen bis nach Santiago de Compostela entlang, der sogenannte „Französische Weg“. Das, worauf viele Pilger hinfiebern, ist der sogenannte „Jakobsweg“. Seit über 1000 Jahren wandern die Menschen bis zur spanischen Stadt, um dort in der Kathedrale das Grab des Apostel Jakobus zu besuchen. Doch viel wichtiger als das Ziel ist bekanntlich der Weg dorthin. Jeder Wanderer erlebt seine ganz eigenen kleinen Glücksmomente, sieht beeindruckende Landschaften, erklimmt Bergpässe, überquert kahle Hochebenen und sieht danach wieder saftig grüne Wiesen. So ganz nebenbei lernt der Pilger viele Menschen kennen, die sich ebenfalls auf die spirituelle Reise begeben haben. Besonders gut lernt er auf der Reise aber vor allem sich selbst kennen. Die Filmemacherin Gabi Röhrl hat ihre Wanderung in diesem Dokumentarfilm festgehalten.

Hinweis

Spielzeiten und Tickets in Kürze!

Nur die Füße tun mir leid

Dokumentarfilm

Diesen Film zeigen wir im Rahmen unserer Reihe Filmauslese: Von der romantischen Komödie bis zum anspruchsvollen Arthaus-Film – wir präsentieren Ihnen im zweiwöchigen Rhythmus, jeweils montags und mittwochs, ei...
Mehr ...

Diesen Film zeigen wir im Rahmen unserer Reihe Filmauslese: Von der romantischen Komödie bis zum anspruchsvollen Arthaus-Film – wir präsentieren Ihnen im zweiwöchigen Rhythmus, jeweils montags und mittwochs, einen sehenswerten Film.

Am Fuße der Pyrenäen beginnt die Reise von Gabi Röhrl. Wie für viele andere Wanderer auch, beginnt ihr Weg in St. Jean Pied de Port, einem kleinen südfranzösischen Städtchen. Von dort aus geht es nach Spanien. Im Norden des Landes schlängelt sich eine 800 Kilometer lange Strecke Richtung Westen bis nach Santiago de Compostela entlang, der sogenannte „Französische Weg“. Das, worauf viele Pilger hinfiebern, ist der sogenannte „Jakobsweg“. Seit über 1000 Jahren wandern die Menschen bis zur spanischen Stadt, um dort in der Kathedrale das Grab des Apostel Jakobus zu besuchen. Doch viel wichtiger als das Ziel ist bekanntlich der Weg dorthin. Jeder Wanderer erlebt seine ganz eigenen kleinen Glücksmomente, sieht beeindruckende Landschaften, erklimmt Bergpässe, überquert kahle Hochebenen und sieht danach wieder saftig grüne Wiesen. So ganz nebenbei lernt der Pilger viele Menschen kennen, die sich ebenfalls auf die spirituelle Reise begeben haben. Besonders gut lernt er auf der Reise aber vor allem sich selbst kennen. Die Filmemacherin Gabi Röhrl hat ihre Wanderung in diesem Dokumentarfilm festgehalten.

Filmstart  02.07.2020

Free Guy

Action-Komödie

Ein Bankkassierer (Ryan Reynolds) findet heraus, dass er in Wahrheit in einem Videospiel lebt. Mit der Hilfe eines Avatars (Jodie Comer) versucht er nun, die Macher des Spiels davon zu überzeugen, seine Welt nicht abzuschalten.

Hinweis

Spielzeiten und Tickets in Kürze!

Free Guy

Action-Komödie

Ein Bankkassierer (Ryan Reynolds) findet heraus, dass er in Wahrheit in einem Videospiel lebt. Mit der Hilfe eines Avatars (Jodie Comer) versucht er nun, die Macher des Spiels davon zu überzeugen, seine Welt ni...
Mehr ...

Ein Bankkassierer (Ryan Reynolds) findet heraus, dass er in Wahrheit in einem Videospiel lebt. Mit der Hilfe eines Avatars (Jodie Comer) versucht er nun, die Macher des Spiels davon zu überzeugen, seine Welt nicht abzuschalten.

Filmstart  11.06.2020

Saw: Spiral

Horror

Neunter Teil des „Saw“-Franchise. Polizist Zeke (Chris Rock) und sein Partner William Schenk (Max Minghella) untersuchen im Auftrag ihrer Chefin Capt. Angie Garza (Marisol Nichols) eine Serie grausamer Morde an Polizisten. Bald finde Zeke nicht nur eine Verbindung zu seinem Vater (Samuel L. Jackson), sondern muss auch erkennen,...
Mehr ...

Neunter Teil des „Saw“-Franchise. Polizist Zeke (Chris Rock) und sein Partner William Schenk (Max Minghella) untersuchen im Auftrag ihrer Chefin Capt. Angie Garza (Marisol Nichols) eine Serie grausamer Morde an Polizisten. Bald finde Zeke nicht nur eine Verbindung zu seinem Vater (Samuel L. Jackson), sondern muss auch erkennen, dass der Killer ein perfides Spiel mit ihm spielt.

Hinweis

Spielzeiten und Tickets in Kürze!

Saw: Spiral

Horror

Neunter Teil des „Saw“-Franchise. Polizist Zeke (Chris Rock) und sein Partner William Schenk (Max Minghella) untersuchen im Auftrag ihrer Chefin Capt. Angie Garza (Marisol Nichols) eine Serie grausamer Morde an...
Mehr ...

Neunter Teil des „Saw“-Franchise. Polizist Zeke (Chris Rock) und sein Partner William Schenk (Max Minghella) untersuchen im Auftrag ihrer Chefin Capt. Angie Garza (Marisol Nichols) eine Serie grausamer Morde an Polizisten. Bald finde Zeke nicht nur eine Verbindung zu seinem Vater (Samuel L. Jackson), sondern muss auch erkennen, dass der Killer ein perfides Spiel mit ihm spielt.

Filmstart  11.06.2020

Artemis Fowl

Fantasy, Abenteuer

Der 12-jährige Artemis Fowl (Ferdia Shaw) ist der Spross einer berühmt-berüchtigten irischen Gangsterfamilie und obwohl Artemis noch so jung ist, ist er bereits jetzt schon ein kleines kriminelles Genie. Um seine Familie vor dem finanziellen Ruin zu retten, entführt er kurzerhand die lebhafte Elfe Holly Short (Lara McDonnell), u...
Mehr ...

Der 12-jährige Artemis Fowl (Ferdia Shaw) ist der Spross einer berühmt-berüchtigten irischen Gangsterfamilie und obwohl Artemis noch so jung ist, ist er bereits jetzt schon ein kleines kriminelles Genie. Um seine Familie vor dem finanziellen Ruin zu retten, entführt er kurzerhand die lebhafte Elfe Holly Short (Lara McDonnell), um so Gold als Lösegeld erpressen zu können. Es dauert nicht lange und es entbrennt ein erbitterter Kampf mit dem mächtigen Volk der Elfen und Artemis vermutet, dass die auch etwas mit dem Verschwinden seines Vaters zu tun haben könnten...

Hinweis

Spielzeiten und Tickets in Kürze!

Artemis Fowl

Fantasy, Abenteuer

Der 12-jährige Artemis Fowl (Ferdia Shaw) ist der Spross einer berühmt-berüchtigten irischen Gangsterfamilie und obwohl Artemis noch so jung ist, ist er bereits jetzt schon ein kleines kriminelles Genie. Um sei...
Mehr ...

Der 12-jährige Artemis Fowl (Ferdia Shaw) ist der Spross einer berühmt-berüchtigten irischen Gangsterfamilie und obwohl Artemis noch so jung ist, ist er bereits jetzt schon ein kleines kriminelles Genie. Um seine Familie vor dem finanziellen Ruin zu retten, entführt er kurzerhand die lebhafte Elfe Holly Short (Lara McDonnell), um so Gold als Lösegeld erpressen zu können. Es dauert nicht lange und es entbrennt ein erbitterter Kampf mit dem mächtigen Volk der Elfen und Artemis vermutet, dass die auch etwas mit dem Verschwinden seines Vaters zu tun haben könnten...

FSK  6
Laufzeit  92 Minuten

Milchkrieg in Dalsmynni

Drama, Komödie

Diesen Film zeigen wir im Rahmen unserer Reihe Filmauslese: Von der romantischen Komödie bis zum anspruchsvollen Arthaus-Film – wir präsentieren Ihnen im zweiwöchigen Rhythmus, jeweils montags und mittwochs, einen sehenswerten Film. Mitten in der isländischen Einöde betreiben Inga (Arndís Hrönn Egilsdóttir) und ihr Mann eine k...
Mehr ...

Diesen Film zeigen wir im Rahmen unserer Reihe Filmauslese: Von der romantischen Komödie bis zum anspruchsvollen Arthaus-Film – wir präsentieren Ihnen im zweiwöchigen Rhythmus, jeweils montags und mittwochs, einen sehenswerten Film.

Mitten in der isländischen Einöde betreiben Inga (Arndís Hrönn Egilsdóttir) und ihr Mann eine kleine aber hoch verschuldete Milchfarm. Als ihr Mann unerwartet stirbt, steht die Bäuerin vor einem finanziellen und beruflichen Scherbenhaufen, den sie eigentlich so schnell wie möglich hinter sich lassen will. Die Schuldigen für den schlechten Zustand ihres Betriebes hat sie auch schon gefunden: Die örtliche Kooperative hat seit jeher ihre Monopolstellung ausgenutzt und die Farmer unter Druck gesetzt. Doch die Witwe will sich dem nicht länger aussetzen. Keiner wird sie und ihre Landwirtschaft weiter bedrängen. Mithilfe der sozialen Medien, anderen Geschädigten und stinkender Jauche setzt sie sich gegen die mafiösen Machenschaften zur Wehr. Sie legt sich mit der korrupten Kooperative an, mit dem Ziel, eine gerechtere Gegengenossenschaft zu gründen. Obwohl ihr engagiertes Vorgehen anfangs viel Widerstand hervorruft, bleibt Inga standhaft.

Hinweis

Spielzeiten und Tickets in Kürze!

Milchkrieg in Dalsmynni

Drama, Komödie

Diesen Film zeigen wir im Rahmen unserer Reihe Filmauslese: Von der romantischen Komödie bis zum anspruchsvollen Arthaus-Film – wir präsentieren Ihnen im zweiwöchigen Rhythmus, jeweils montags und mittwochs, ei...
Mehr ...

Diesen Film zeigen wir im Rahmen unserer Reihe Filmauslese: Von der romantischen Komödie bis zum anspruchsvollen Arthaus-Film – wir präsentieren Ihnen im zweiwöchigen Rhythmus, jeweils montags und mittwochs, einen sehenswerten Film.

Mitten in der isländischen Einöde betreiben Inga (Arndís Hrönn Egilsdóttir) und ihr Mann eine kleine aber hoch verschuldete Milchfarm. Als ihr Mann unerwartet stirbt, steht die Bäuerin vor einem finanziellen und beruflichen Scherbenhaufen, den sie eigentlich so schnell wie möglich hinter sich lassen will. Die Schuldigen für den schlechten Zustand ihres Betriebes hat sie auch schon gefunden: Die örtliche Kooperative hat seit jeher ihre Monopolstellung ausgenutzt und die Farmer unter Druck gesetzt. Doch die Witwe will sich dem nicht länger aussetzen. Keiner wird sie und ihre Landwirtschaft weiter bedrängen. Mithilfe der sozialen Medien, anderen Geschädigten und stinkender Jauche setzt sie sich gegen die mafiösen Machenschaften zur Wehr. Sie legt sich mit der korrupten Kooperative an, mit dem Ziel, eine gerechtere Gegengenossenschaft zu gründen. Obwohl ihr engagiertes Vorgehen anfangs viel Widerstand hervorruft, bleibt Inga standhaft.

 
 
Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss
Animation, Abenteuer

Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss

Filmstart  09.07.2020

Der Sommer wird gelb! Die Minions, die kleinen gelben Helferlein der größten Superbösewichte aller Zeiten, sind längst Kult und haben Einzug in die Kinderzimmer und die P...
Mehr ...

Der Sommer wird gelb! Die Minions, die kleinen gelben Helferlein der größten Superbösewichte aller Zeiten, sind längst Kult und haben Einzug in die Kinderzimmer und die Popkultur weltweit gehalten. Nun kommt mit MINIONS 2 die lang ersehnte Fortsetzung des Sommer-Kinohits von 2015. Endlich erfahren wir, wie die Minions und Gru zu einem unschlagbaren Team wurden.
In den 70ern und noch immer auf der Suche nach einem neuen tyrannischen Herrscher treffen die Minions auf ein Kind, das sich anschickt, der größte Bösewicht aller Zeiten zu werden, und die Hilfe der gelben Truppe dringend brauchen kann: Gru. Keine Frage, dass bei diesem Sommerhit jede Menge Chaos, Spaß und Flower-Power vorprogrammiert sind.Gru wird wieder von der deutschen Synchronlegende Oliver Rohrbeck gesprochen. Regie führt noch einmal Kyle Balda (Minions, Ich – Einfach unverbesserlich 3). Verantwortliche Produzenten sind wie bei den vorherigen Filmen Chris Meledandri und Janet Healy. Meledandri gründete 2007 die Filmproduktionsgesellschaft Illumination Entertainment.

 

Hinweis


Spielzeiten und Tickets in Kürze!
Close
Wonder Woman 1984
Action

Wonder Woman 1984

Das neueste Leinwandabenteuer von Wonder Woman ist in den 1980er-Jahren angesiedelt. Die Superheldin sieht sich darin mit gleich zwei völlig neuen Gegnern konfrontiert: M...
Mehr ...

Das neueste Leinwandabenteuer von Wonder Woman ist in den 1980er-Jahren angesiedelt. Die Superheldin sieht sich darin mit gleich zwei völlig neuen Gegnern konfrontiert: Max Lord und Cheetah.
Mit „Wonder Woman 1984“ präsentiert Warner Bros. Pictures das Sequel zu „Wonder Woman“ aus dem Jahr 2017. Das erste Abenteuer der DC-Superheldin war ein Hit an den Kinokassen und spielte weltweit 822 Millionen US-Dollar ein. Auf dem Regiestuhl nimmt erneut Patty Jenkins Platz, in die Titelrolle kehrt Gal Gadot zurück. In weiteren Rollen sind Chris Pine als Steve Trevor, Kristen Wiig als Cheetah, Pedro Pascal als Max Lord, Robin Wright als Antiope und Connie Nielsen als Hippolyta zu sehen.
Produziert wurde der Film von Charles Roven, Deborah Snyder, Zack Snyder, Patty Jenkins, Gal Gadot und Stephen Jones. Rebecca Steel Roven Oakley, Richard Suckle, Marianne Jenkins, Geoff Johns, Walter Hamada, Chantal Nong Vo und Wesley Coller fungierten als Ausführende Produzenten. Regisseurin Patty Jenkins schrieb das Drehbuch gemeinsam mit Geoff Johns und David Callaham. Die Story stammt aus der Feder von Jenkins und Johns und basiert auf Charakteren aus dem DC-Superheldenuniversum. Hinter der Kamera arbeiteten erneut zahlreiche Mitglieder des „Wonder Woman“-Teams mit der Regisseurin zusammen, darunter Kameramann Matthew Jensen, die Oscar®-nominierte Produktionsdesignerin Aline Bonetto („Die fabelhafte Welt der Amélie“) und die Oscar-prämierte Kostümdesignerin Lindy Hemming („Topsy-Turvy – Auf den Kopf gestellt“). Oscar-Kandidat Richard Pearson („Flug 93“) zeichnet für den Schnitt des Films verantwortlich. Die Musik komponierte Oscar- Preisträger Hans Zimmer („Dunkirk“, „Der König der Löwen“).

 

Hinweis


Spielzeiten und Tickets in Kürze!
Close
Nur die Füße tun mir leid
Dokumentarfilm

Nur die Füße tun mir leid

FSK  0
Laufzeit  94 Minuten

Diesen Film zeigen wir im Rahmen unserer Reihe Filmauslese: Von der romantischen Komödie bis zum anspruchsvollen Arthaus-Film – wir präsentieren Ihnen im zweiwöchigen Rhy...
Mehr ...

Diesen Film zeigen wir im Rahmen unserer Reihe Filmauslese: Von der romantischen Komödie bis zum anspruchsvollen Arthaus-Film – wir präsentieren Ihnen im zweiwöchigen Rhythmus, jeweils montags und mittwochs, einen sehenswerten Film.

Am Fuße der Pyrenäen beginnt die Reise von Gabi Röhrl. Wie für viele andere Wanderer auch, beginnt ihr Weg in St. Jean Pied de Port, einem kleinen südfranzösischen Städtchen. Von dort aus geht es nach Spanien. Im Norden des Landes schlängelt sich eine 800 Kilometer lange Strecke Richtung Westen bis nach Santiago de Compostela entlang, der sogenannte „Französische Weg“. Das, worauf viele Pilger hinfiebern, ist der sogenannte „Jakobsweg“. Seit über 1000 Jahren wandern die Menschen bis zur spanischen Stadt, um dort in der Kathedrale das Grab des Apostel Jakobus zu besuchen. Doch viel wichtiger als das Ziel ist bekanntlich der Weg dorthin. Jeder Wanderer erlebt seine ganz eigenen kleinen Glücksmomente, sieht beeindruckende Landschaften, erklimmt Bergpässe, überquert kahle Hochebenen und sieht danach wieder saftig grüne Wiesen. So ganz nebenbei lernt der Pilger viele Menschen kennen, die sich ebenfalls auf die spirituelle Reise begeben haben. Besonders gut lernt er auf der Reise aber vor allem sich selbst kennen. Die Filmemacherin Gabi Röhrl hat ihre Wanderung in diesem Dokumentarfilm festgehalten.

 

Hinweis


Spielzeiten und Tickets in Kürze!
Close
Free Guy
Action-Komödie

Free Guy

Filmstart  02.07.2020

Ein Bankkassierer (Ryan Reynolds) findet heraus, dass er in Wahrheit in einem Videospiel lebt. Mit der Hilfe eines Avatars (Jodie Comer) versucht er nun, die Macher des S...
Mehr ...

Ein Bankkassierer (Ryan Reynolds) findet heraus, dass er in Wahrheit in einem Videospiel lebt. Mit der Hilfe eines Avatars (Jodie Comer) versucht er nun, die Macher des Spiels davon zu überzeugen, seine Welt nicht abzuschalten.

 

Hinweis


Spielzeiten und Tickets in Kürze!
Close
Saw: Spiral
Horror

Saw: Spiral

Filmstart  11.06.2020

Neunter Teil des „Saw“-Franchise. Polizist Zeke (Chris Rock) und sein Partner William Schenk (Max Minghella) untersuchen im Auftrag ihrer Chefin Capt. Angie Garza (Mariso...
Mehr ...

Neunter Teil des „Saw“-Franchise. Polizist Zeke (Chris Rock) und sein Partner William Schenk (Max Minghella) untersuchen im Auftrag ihrer Chefin Capt. Angie Garza (Marisol Nichols) eine Serie grausamer Morde an Polizisten. Bald finde Zeke nicht nur eine Verbindung zu seinem Vater (Samuel L. Jackson), sondern muss auch erkennen, dass der Killer ein perfides Spiel mit ihm spielt.

 

Hinweis


Spielzeiten und Tickets in Kürze!
Close
Artemis Fowl
Fantasy, Abenteuer

Artemis Fowl

Filmstart  11.06.2020

Der 12-jährige Artemis Fowl (Ferdia Shaw) ist der Spross einer berühmt-berüchtigten irischen Gangsterfamilie und obwohl Artemis noch so jung ist, ist er bereits jetzt sch...
Mehr ...

Der 12-jährige Artemis Fowl (Ferdia Shaw) ist der Spross einer berühmt-berüchtigten irischen Gangsterfamilie und obwohl Artemis noch so jung ist, ist er bereits jetzt schon ein kleines kriminelles Genie. Um seine Familie vor dem finanziellen Ruin zu retten, entführt er kurzerhand die lebhafte Elfe Holly Short (Lara McDonnell), um so Gold als Lösegeld erpressen zu können. Es dauert nicht lange und es entbrennt ein erbitterter Kampf mit dem mächtigen Volk der Elfen und Artemis vermutet, dass die auch etwas mit dem Verschwinden seines Vaters zu tun haben könnten...

 

Hinweis


Spielzeiten und Tickets in Kürze!
Close
Milchkrieg in Dalsmynni
Drama, Komödie

Milchkrieg in Dalsmynni

FSK  6
Laufzeit  92 Minuten

Diesen Film zeigen wir im Rahmen unserer Reihe Filmauslese: Von der romantischen Komödie bis zum anspruchsvollen Arthaus-Film – wir präsentieren Ihnen im zweiwöchigen Rhy...
Mehr ...

Diesen Film zeigen wir im Rahmen unserer Reihe Filmauslese: Von der romantischen Komödie bis zum anspruchsvollen Arthaus-Film – wir präsentieren Ihnen im zweiwöchigen Rhythmus, jeweils montags und mittwochs, einen sehenswerten Film.

Mitten in der isländischen Einöde betreiben Inga (Arndís Hrönn Egilsdóttir) und ihr Mann eine kleine aber hoch verschuldete Milchfarm. Als ihr Mann unerwartet stirbt, steht die Bäuerin vor einem finanziellen und beruflichen Scherbenhaufen, den sie eigentlich so schnell wie möglich hinter sich lassen will. Die Schuldigen für den schlechten Zustand ihres Betriebes hat sie auch schon gefunden: Die örtliche Kooperative hat seit jeher ihre Monopolstellung ausgenutzt und die Farmer unter Druck gesetzt. Doch die Witwe will sich dem nicht länger aussetzen. Keiner wird sie und ihre Landwirtschaft weiter bedrängen. Mithilfe der sozialen Medien, anderen Geschädigten und stinkender Jauche setzt sie sich gegen die mafiösen Machenschaften zur Wehr. Sie legt sich mit der korrupten Kooperative an, mit dem Ziel, eine gerechtere Gegengenossenschaft zu gründen. Obwohl ihr engagiertes Vorgehen anfangs viel Widerstand hervorruft, bleibt Inga standhaft.

 

Hinweis


Spielzeiten und Tickets in Kürze!
Close
Animation, Abenteuer

Minions - Auf der Suche nach dem Mini-Boss

Der Sommer wird gelb! Die Minions, die kleinen gelben Helferlein der größten Superbösewichte aller Zeiten, sind längst Kult und haben Einzug in die Kinderzimmer und die Popkultur weltweit gehalten. Nun kommt mi...
Mehr ...

Der Sommer wird gelb! Die Minions, die kleinen gelben Helferlein der größten Superbösewichte aller Zeiten, sind längst Kult und haben Einzug in die Kinderzimmer und die Popkultur weltweit gehalten. Nun kommt mit MINIONS 2 die lang ersehnte Fortsetzung des Sommer-Kinohits von 2015. Endlich erfahren wir, wie die Minions und Gru zu einem unschlagbaren Team wurden.
In den 70ern und noch immer auf der Suche nach einem neuen tyrannischen Herrscher treffen die Minions auf ein Kind, das sich anschickt, der größte Bösewicht aller Zeiten zu werden, und die Hilfe der gelben Truppe dringend brauchen kann: Gru. Keine Frage, dass bei diesem Sommerhit jede Menge Chaos, Spaß und Flower-Power vorprogrammiert sind.Gru wird wieder von der deutschen Synchronlegende Oliver Rohrbeck gesprochen. Regie führt noch einmal Kyle Balda (Minions, Ich – Einfach unverbesserlich 3). Verantwortliche Produzenten sind wie bei den vorherigen Filmen Chris Meledandri und Janet Healy. Meledandri gründete 2007 die Filmproduktionsgesellschaft Illumination Entertainment.

Film-Info / Trailer

Action

Wonder Woman 1984

Das neueste Leinwandabenteuer von Wonder Woman ist in den 1980er-Jahren angesiedelt. Die Superheldin sieht sich darin mit gleich zwei völlig neuen Gegnern konfrontiert: Max Lord und Cheetah. Mit „Wonder Woman 1...
Mehr ...

Das neueste Leinwandabenteuer von Wonder Woman ist in den 1980er-Jahren angesiedelt. Die Superheldin sieht sich darin mit gleich zwei völlig neuen Gegnern konfrontiert: Max Lord und Cheetah.
Mit „Wonder Woman 1984“ präsentiert Warner Bros. Pictures das Sequel zu „Wonder Woman“ aus dem Jahr 2017. Das erste Abenteuer der DC-Superheldin war ein Hit an den Kinokassen und spielte weltweit 822 Millionen US-Dollar ein. Auf dem Regiestuhl nimmt erneut Patty Jenkins Platz, in die Titelrolle kehrt Gal Gadot zurück. In weiteren Rollen sind Chris Pine als Steve Trevor, Kristen Wiig als Cheetah, Pedro Pascal als Max Lord, Robin Wright als Antiope und Connie Nielsen als Hippolyta zu sehen.
Produziert wurde der Film von Charles Roven, Deborah Snyder, Zack Snyder, Patty Jenkins, Gal Gadot und Stephen Jones. Rebecca Steel Roven Oakley, Richard Suckle, Marianne Jenkins, Geoff Johns, Walter Hamada, Chantal Nong Vo und Wesley Coller fungierten als Ausführende Produzenten. Regisseurin Patty Jenkins schrieb das Drehbuch gemeinsam mit Geoff Johns und David Callaham. Die Story stammt aus der Feder von Jenkins und Johns und basiert auf Charakteren aus dem DC-Superheldenuniversum. Hinter der Kamera arbeiteten erneut zahlreiche Mitglieder des „Wonder Woman“-Teams mit der Regisseurin zusammen, darunter Kameramann Matthew Jensen, die Oscar®-nominierte Produktionsdesignerin Aline Bonetto („Die fabelhafte Welt der Amélie“) und die Oscar-prämierte Kostümdesignerin Lindy Hemming („Topsy-Turvy – Auf den Kopf gestellt“). Oscar-Kandidat Richard Pearson („Flug 93“) zeichnet für den Schnitt des Films verantwortlich. Die Musik komponierte Oscar- Preisträger Hans Zimmer („Dunkirk“, „Der König der Löwen“).

Film-Info / Trailer

Dokumentarfilm

Nur die Füße tun mir leid

Diesen Film zeigen wir im Rahmen unserer Reihe Filmauslese: Von der romantischen Komödie bis zum anspruchsvollen Arthaus-Film – wir präsentieren Ihnen im zweiwöchigen Rhythmus, jeweils montags und mittwochs, ei...
Mehr ...

Diesen Film zeigen wir im Rahmen unserer Reihe Filmauslese: Von der romantischen Komödie bis zum anspruchsvollen Arthaus-Film – wir präsentieren Ihnen im zweiwöchigen Rhythmus, jeweils montags und mittwochs, einen sehenswerten Film.

Am Fuße der Pyrenäen beginnt die Reise von Gabi Röhrl. Wie für viele andere Wanderer auch, beginnt ihr Weg in St. Jean Pied de Port, einem kleinen südfranzösischen Städtchen. Von dort aus geht es nach Spanien. Im Norden des Landes schlängelt sich eine 800 Kilometer lange Strecke Richtung Westen bis nach Santiago de Compostela entlang, der sogenannte „Französische Weg“. Das, worauf viele Pilger hinfiebern, ist der sogenannte „Jakobsweg“. Seit über 1000 Jahren wandern die Menschen bis zur spanischen Stadt, um dort in der Kathedrale das Grab des Apostel Jakobus zu besuchen. Doch viel wichtiger als das Ziel ist bekanntlich der Weg dorthin. Jeder Wanderer erlebt seine ganz eigenen kleinen Glücksmomente, sieht beeindruckende Landschaften, erklimmt Bergpässe, überquert kahle Hochebenen und sieht danach wieder saftig grüne Wiesen. So ganz nebenbei lernt der Pilger viele Menschen kennen, die sich ebenfalls auf die spirituelle Reise begeben haben. Besonders gut lernt er auf der Reise aber vor allem sich selbst kennen. Die Filmemacherin Gabi Röhrl hat ihre Wanderung in diesem Dokumentarfilm festgehalten.

Film-Info / Trailer

Action-Komödie

Free Guy

Ein Bankkassierer (Ryan Reynolds) findet heraus, dass er in Wahrheit in einem Videospiel lebt. Mit der Hilfe eines Avatars (Jodie Comer) versucht er nun, die Macher des Spiels davon zu überzeugen, seine Welt ni...
Mehr ...

Ein Bankkassierer (Ryan Reynolds) findet heraus, dass er in Wahrheit in einem Videospiel lebt. Mit der Hilfe eines Avatars (Jodie Comer) versucht er nun, die Macher des Spiels davon zu überzeugen, seine Welt nicht abzuschalten.

Film-Info / Trailer

Horror

Saw: Spiral

Neunter Teil des „Saw“-Franchise. Polizist Zeke (Chris Rock) und sein Partner William Schenk (Max Minghella) untersuchen im Auftrag ihrer Chefin Capt. Angie Garza (Marisol Nichols) eine Serie grausamer Morde an...
Mehr ...

Neunter Teil des „Saw“-Franchise. Polizist Zeke (Chris Rock) und sein Partner William Schenk (Max Minghella) untersuchen im Auftrag ihrer Chefin Capt. Angie Garza (Marisol Nichols) eine Serie grausamer Morde an Polizisten. Bald finde Zeke nicht nur eine Verbindung zu seinem Vater (Samuel L. Jackson), sondern muss auch erkennen, dass der Killer ein perfides Spiel mit ihm spielt.

Film-Info / Trailer

Fantasy, Abenteuer

Artemis Fowl

Der 12-jährige Artemis Fowl (Ferdia Shaw) ist der Spross einer berühmt-berüchtigten irischen Gangsterfamilie und obwohl Artemis noch so jung ist, ist er bereits jetzt schon ein kleines kriminelles Genie. Um sei...
Mehr ...

Der 12-jährige Artemis Fowl (Ferdia Shaw) ist der Spross einer berühmt-berüchtigten irischen Gangsterfamilie und obwohl Artemis noch so jung ist, ist er bereits jetzt schon ein kleines kriminelles Genie. Um seine Familie vor dem finanziellen Ruin zu retten, entführt er kurzerhand die lebhafte Elfe Holly Short (Lara McDonnell), um so Gold als Lösegeld erpressen zu können. Es dauert nicht lange und es entbrennt ein erbitterter Kampf mit dem mächtigen Volk der Elfen und Artemis vermutet, dass die auch etwas mit dem Verschwinden seines Vaters zu tun haben könnten...

Film-Info / Trailer

Drama, Komödie

Milchkrieg in Dalsmynni

Diesen Film zeigen wir im Rahmen unserer Reihe Filmauslese: Von der romantischen Komödie bis zum anspruchsvollen Arthaus-Film – wir präsentieren Ihnen im zweiwöchigen Rhythmus, jeweils montags und mittwochs, ei...
Mehr ...

Diesen Film zeigen wir im Rahmen unserer Reihe Filmauslese: Von der romantischen Komödie bis zum anspruchsvollen Arthaus-Film – wir präsentieren Ihnen im zweiwöchigen Rhythmus, jeweils montags und mittwochs, einen sehenswerten Film.

Mitten in der isländischen Einöde betreiben Inga (Arndís Hrönn Egilsdóttir) und ihr Mann eine kleine aber hoch verschuldete Milchfarm. Als ihr Mann unerwartet stirbt, steht die Bäuerin vor einem finanziellen und beruflichen Scherbenhaufen, den sie eigentlich so schnell wie möglich hinter sich lassen will. Die Schuldigen für den schlechten Zustand ihres Betriebes hat sie auch schon gefunden: Die örtliche Kooperative hat seit jeher ihre Monopolstellung ausgenutzt und die Farmer unter Druck gesetzt. Doch die Witwe will sich dem nicht länger aussetzen. Keiner wird sie und ihre Landwirtschaft weiter bedrängen. Mithilfe der sozialen Medien, anderen Geschädigten und stinkender Jauche setzt sie sich gegen die mafiösen Machenschaften zur Wehr. Sie legt sich mit der korrupten Kooperative an, mit dem Ziel, eine gerechtere Gegengenossenschaft zu gründen. Obwohl ihr engagiertes Vorgehen anfangs viel Widerstand hervorruft, bleibt Inga standhaft.

Film-Info / Trailer

 
 
filmrolle-ohne-filmband-1